Tchibo, Mount-Kenya und die Sonderbriefmarke

Veröffentlicht auf von gutmensch

Beim Kafferöster Tchibo (oder schreibt es sich Tschibo?) läuft im Moment eine Aktion, bei der für einen bestimmten Kaffee 45 Cent in spezielle Projekte der Kaffeefarmer am Mount-Kenya gespendet werden. Zusätzlich erhält jeder Kunde noch eine Sonderbriefmarke über 55 Cent mit der man dann für das Projekt wirbt. Eigentlich eine tolle Sache. Für und, die wir schon seit Jahren, Fair-Trade und Bio-Kaffeee (das gibt es auch beides gleichzeitig) kaufen, allerdings jetzt keine Anreiz umzusteigen. Mich stört außerdem ein bisschen, dass Tchibo da sein eigenes Ding macht und sich nicht den bewährten und bekannten Zertifikierungen angeschlossen. Außerdem scheint die Aktion begrenzt zu sein. Andereseits sollen hier natürlich auch erste Schritte gelobt werden. Besser als überhaupt nichts tun ist es allemal. F&A zu dem Projekt findet man auf der Tchibo-Nachhaltigkeits Webseite.

Veröffentlicht in Gute Tat

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post