Nachtrag: Parteispenden

Veröffentlicht auf von gutmensch

Es sind ja nur die über 50.000 Euro zu veröffentlichen und, nachdem das Mövenpick-Gesetz, einige Wellen geschlagen hat, werden die Spender wohl kaum so blöd sein, das noch einmal so zu machen. Also weniger als 40.000 Euro und aufgeteilt, dürfen ja auch einmal Großaktionäre privat spenden oder die Spenden an die parteinahmen Stiftungen gehen. Also wäre ein Wunder, wenn die finanziellen Hintergründe der übereilten Solarstrom-Fördungskürzung sich direkt aus den Spenden ablesen lassen. Hier kann man für die mehr als 50.000 Euro nachschauen.

Veröffentlicht in Politik

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post