Freispruch für das Testosteron

Veröffentlicht auf von gutmensch

Was wird nicht alles schlechtes über das Testosteron geschrieben und damit indirekt absichtlich oder unabsichtlich häufig auch über die Männer als die Haupt"produzenten".

Eine Studie zeigt jetzt, dass das Testosteron eben nicht agressiver sondern "fairer" macht. Das passt nicht so ganz in das Weltbild, weshalb die Studie kaum bekannt ist obwohl sie aus dem Jahre 2009 stammt. Allerdings beinhalten solche Studien immer auch  - also auch diese Wertungen. Hier indem man aus der Spielsituation und dem geänderten Verhalten auf mehr Fairnis schließt. Vielleicht wird aber auch "nur" durch das Testosteron die Wahrnehmung (wie auf der Jagd) geschäft und damit leichter erkannt, wann der Bogen überspannt ist.

Veröffentlicht in Gute Nachricht

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post