Energiesparclub

Veröffentlicht auf von gutmensch

Manchmal ist es auch gut, wenn man emails bekommt, die vielleicht schnell als Spam weggeklickt werden.

 

Vor Jahren habe ich uns einmal beim Energiesparclub angemeldet und - wie das so ist - zuerst noch eifrig Zählerstände eingetragen. Dann hatte ich das komplett vergessen und erst wieder nach einer email, die die letzten Tage ankam, daran gedacht. Längst wusste ich das Passwort nicht mehr, konnte aber ein neues generieren lassen.

Die Funktionen wurden nun deutlich erweitert. So kann man seine Solaranlage eintragen und natürlich, wie bisher auch, den eigenen Verbrauch an Wasser, Gas, Strom vergleichen lassen. Es gibt dann auch Heizpumpen Check und einen Check für Kühlgeräte usw.

Anlass der email war, dass es eine Auswertung der Dämmung des Hauses geben kann, bei der die Außentemperaturen zum Gasverbrauch ins Verhältnis gesetzt werden müssen. Dazu müssen aber eben auch einige Daten eingegeben werden. Das will ich nun wieder machen und mal schauen.

Hier geht es zum  - im übrigen kostenlosen - Energiesparkonto.

Veröffentlicht in Energie

Kommentiere diesen Post