3,99 Euro investiert und 20 Euro gespart

Veröffentlicht auf von gutmensch

Jeder kennt das Problem der Standby-Verbräuch. Aber dennoch macht es Sinn sich die Größenordnung noch einmal vor Augen zu führen. Ich habe gestern einmal ein Energiekostenmessgerät zwischen meine Mehrfachsteckdose vom PC, Monitor und Drucker gehängt. Die ziehen - ausgeschaltet! - 11 Watt. Das sind hochgerechnet auf ein Jahr:

11 Watt * 24 Stunden * 365 Tage = 96.000 Watt oder 96 kwh.

Nun, einige Zeit ist der PC ohnehin an. Da wird dann mit der Schaltsteckdose für 3,99 Euro nichts eingespart. Aber etwa 20 Stunden am Tag ist der PC aus. Deshalb sieht die Rechnung für die Einsparung so aus:

 

11 Watt * 20 Stunden * 365 Tage = 80.300 Watt oder mehr als 80 kwh.

Multipliziert mit den etwa 25 Cent je kwh, bedeutet die Nutzung des Schaltsteckers eine Ersparnis von rund 20 Euro im Jahr oder anders ausgedrückt: Der Schalter hat sich nach 73 Tagen rentiert.

Veröffentlicht in Energie

Kommentiere diesen Post